Schlagwort: Hydrolat

Destillieren – Limettenschale

Nachdem ich mich in der Weihnachtszeit mit dem Färben mit Pflanzenfarben beschäftigt habe, dachte ich bei dem trüben Januar-Wetter brauche ich eine kleine Aufheiterung mit gutem Aroma. Beim Destillieren riecht das Haus (meistens ;)) so wunderbar. Ich habe in meinen Büchern zum Thema Hydrolate (Nr. 31,32,33) geblättert und die Wirkungen „belebend, stimmungsaufhellend und erfrischend“ habe mich dazu bewogen drei Bio-Limetten zu kaufen.

Die Praxis des Destillierens

Das Destillieren von Pflanzen ist eine spannende Sache. Nachdem ich mir im Sommer die kleine Glasdestille Hydrolati vom Röhner KräuterWerk gekauft habe, konnte ich schon einige Versuche mit verschiedenen Pflanzen durchführen. Das Prinzip des Destillieren habe ich euch ja schon im Betrag „Pflanzenwasser aus dem Spaghetti-Topf“ beschrieben. In der Praxis gibt es einiges zu beachten: Weiterlesen

Kauf eines Destilliergerätes

(unbezahlte Werbung) Schon im Juli habe ich euch das Destillieren von Lavendelblüten im Spaghettitopf vorgestellt. Das Lavendelwasser ist inzwischen aufgebraucht. Es hat mir (nachdem es vier Wochen) gereift ist in diesem heißen Sommer gute Hilfe geleistet. Ich konnte mich mit dem gekühlten Hydralat besprühen. Es war eine wahre Wohltat. Weiterlesen

Pflanzenwasser aus dem Spaghetti-Topf

Pflanzenwässer oder auch Hydrolate sind auf dem Vormarsch. Sie waren fast in Vergessenheit geraten. Aromatische Öle sind viel bekannter und in aller Munde. Pflanzenwässer sind sozusagen ein Abfallprodukt bei der Herstellung von Aromatischen Ölen und wurden in der Vergangenheit wenig beachtet. Ihre Wirkweise ist sanfter. Bei der Wasserdampfdestillation werden Pflanzen in ein Destilliergerät gegeben. Der Dampf des erhitzten Wassers durchströmt die Pflanzen und „reißt“ die darin enthaltenen wasserlöslichen Inhaltsstoffe mit sich. Der Dampf wird abgekühlt/kondensiert und es entsteht das Pflanzenwasser oder Hydrolat. Weiterlesen